Mit großer Freude verkünden wir heute die Übergabe des Förderbescheids der Bundes- und Landesregierung Rheinland-Pfalz an das Opelwerk in Kaiserslautern. Bundeswirtschaftsminister Altmaier, Ministerpräsidentin Dreyer und Wirtschaftsministerin Schmitt haben den Förderbescheid heute an Yann Vincent (CEO ACC) übergeben. Dieser Tag markiert einen weiteren bedeutsamen Moment in der seit 55 Jahren bestehenden Historie von Opel in Kaiserslautern und sichert die Zukunft des Opelstandorts und die Arbeitsplätze von mehreren 1000 Menschen in der Region.
Bis zum heutigen Tag bildet das Unternehmen Opel unter der Leitung von Stellantis einen der wichtigsten Grundpfeiler unserer Industrie und hat maßgeblich zu der erfolgreichen Weiterentwicklung der gesamten Region beigetragen. Im Laufe der Jahre entwickelten sich zahlreiche vorbildliche Kontakte zwischen Opel und der Wirtschaftsförderung und gemeinsam wurde intensiv an der Projektierung des Batteriezellwerks in Kaiserslautern gearbeitet – mit Erfolg! Das größte Wirtschaftsprojekt in Rheinland-Pfalz beginnt mit dem heutigen Tag und stellt uns als Region vor neue Herausforderungen und Chancen. Mit dem geplanten Produktionsstart im Jahr 2025 werden die ersten deutschen Batteriezellen in Kaiserslautern hergestellt. Gemeinsam mit den Unternehmen der Region, sowohl in Stadt als auch Landkreis, gilt es die nachhaltige Entwicklung unserer Region weiterhin voranzutreiben.