Technische Universität und Hochschule

TU & Hochschule

Internationale Hochschulen in der Pfalz – global agierend und regional vernetzt. Die Technische Universität Kaiserslautern ist eine junge Universität. Seit ihrer Gründung im Jahr 1970 ist es ihr gelungen eine beachtliche Reputation zu erwerben. Sie ist heute die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz und bietet mehr als 100 praxis- und zukunftsorientierte Studiengänge. Im Rahmen des Erasmus-Programms bietet sie weit über 200 Austauschmöglichkeiten zu 150 Hochschulen in fast 30 Ländern.

Die TU KL – Zahlen und Fakten

10.400 Studierende und 2.200 Mitarbeiter in den Fachbereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Biologie, Chemie, Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Mathematik, Physik, Raum- und Umweltplanung, Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften. Weitere Informationen zu den Studiengängen finden Sie hier: http://www.uni-kl.de/studium/studienangebot/

Die Uni als Partner der Wirtschaft

Internationale Hochschulen in der Pfalz – global agierend und regional vernetzt. Die TU Kaiserslautern ist die einzige technisch-ingenieurwissenschaftlich ausgerichtete Universität in Rheinland-Pfalz und bietet mehr als 100 praxis- und zukunftsorientierte Studiengänge. Sie fördert aktiv den Dialog mit Unternehmen und damit den gegenseitigen Austausch von Wissen und Technologie. Darüber hinaus unterstützt sie Hochschulangehörige und Alumni aktiv bei der eigenen Existenzgründung. Weitere Informationen und Kontakte zu zentralen Anlaufstellen und wichtigen Dienstleistungen wie beispielsweise der Kontaktstelle für Information und Technologie (KIT) finden Sie hier: http://www.uni-kl.de/universitaet/partner-fuer-die-wirtschaft/

Hochschule KL – Wissenschaft mit Praxisbezug

Die Hochschule Kaiserslautern ist eine Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) mit fachlicher Fokussierung auf Technik, Wirtschaft, Gestaltung und Gesundheit sowie Informatik als integrierender Querschnittskompetenz an drei Standorten Kaiserslautern, Pirmasens und Zweibrücken aus. In vier ausgewiesenen Forschungsschwerpunkten verknüpft sie Studium, Forschung und Entwicklung sowie Transfer untrennbar miteinander und blickt auf eine über 160-jährige Tradition in der Ingenieurausbildung.
Durch studentische Arbeiten in Unternehmen, duale und berufsbegleitende Studienangebote sowie praxisorientierte Forschung fördert sie zudem den Austausch von Ideen, Wissen & Technologien mit Wirtschaft und Gesellschaft. Forschungs- und Entwicklungsprojekte an der Hochschule Kaiserslautern sind finden oft in Kooperation mit Unternehmen statt. Die Hochschule steht hier insbesondere der lokalen Wirtschaft als Partner zur Verfügung. Weiterführende Informationen und Ansprechpersonen für Unternehmen finden sie beim Referat Wirtschaft und Transfer: www.hs-kl.de/transfer

Die Hochschule KL – Zahlen und Fakten

Rund 6.300 Studierende aus mehr als 80 Nationen, etwa 550 Mitarbeitenden und ca. 150 Professorinnen und Professoren lernen, lehren und forschen in den fünf Fachbereichen Angewandte Ingenieurwissenschaften, Angewandte Logistik- und Polymerwisssenschaften, Bauen und Gestalten, Betriebswirtschaft, Informatik und Mikrosystematik.
Weitere Informationen zu über 60 Studiengängen und Weiterbildungsangeboten finden Sie hier: https://www.hs-kl.de/studium/studiengaenge/

Fernuniversität Kaiserslautern

Ein Studium von jedem Ort der Welt aus, ermöglicht das Fernstudienzentrum DISC (Distance and Independent Studies Center) . Derzeit nutzen rund 4.000 Akademiker das Studienangebot des DISC für ihre berufliche Karriere – so viele wie an keinem anderen vergleichbaren Fernstudien-Institut in Deutschland. In einem Vergleich von 40 Fernhochschulen erreichte das DISC der TU Kaiserslautern den ersten Platz als „beliebteste Fernhochschule“ und erhält das Siegel „Top Institut 2017“. 

Fernuniversität Kaiserslautern – Zahlen und Fakten

Das DISC bietet 20 Studiengänge zu Personalmanagement, Recht und Management sowie zu Wissenschaft und Ingenieurwesen an.
Weitere Informationen zu den Studiengängen finden Sie hier: http://www.zfuw.uni-kl.de/fernstudiengaenge/ 

Kooperation mit Forschungsinstituten

Die TU Kaiserslautern pflegt darüber hinaus äußerst erfolgreiche Kooperationen mit renommierten Studien- und Forschungseinrichtungen, die den Wissenschaftsstandort Kaiserslautern stärken. Ziel dieser Zusammenarbeit ist eine Verbindung von universitärer Grundlagenforschung mit der anwendungsorientierten Forschung außerhalb der Universität, die die Erforschung und Entwicklung neuer Innovationen ermöglicht. Durch die enge Zusammenarbeit der TU Kaiserslautern mit den verschiedenen Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Industrie entsteht eine optimale Verbindung von Forschung und Lehre. Hiervon profitieren nicht nur die Kooperationspartner, indem Sie Zugang zu den aktuellen Ergebnissen der Grundlagenforschung bekommen sondern auch Studierende und Nachwuchswissenschaftler, die bereits während ihrer Ausbildung an aktuellen Fragestellungen der Praxis herangeführt werden.
http://www.uni-kl.de/universitaet/institute/