Blog Archives

HIH-Summit 2023

Der HIH-Summit am 10. November 2023 im Business + Innovation Center Kaiserslautern (BIC) versammelt Experten, Innovatoren und Akteure aus den Bereichen Gesundheitswesen, Technologie und Forschung, um gemeinsam einen tiefen Einblick in die aktuellen Entwicklungen und Chancen im Bereich der Gesundheitsinnovation zu gewinnen. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Zur Anmeldung und weiterein Informationen: https://hih-rlp.de/events/hih-summit/

Höhepunkte des HIH-Summit 2023:
• Grußwort von Daniel Stich: Ministerialdirektor im Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit RLP
• Keynote von Dr. Thilo Kaltenbach: Senior Partner im Bereich Pharma & Healthcare bei Roland Berger in München
• Kennenlernen der HIH-Verbundpartner: Erfahren Sie mehr über wegweisende Projekte und Innovationen unserer Partner im Gesundheitswesen.
Interaktive Diskussionen: Erfahren Sie aus erster Hand, wie die Zukunft der Gesundheitsbranche gestaltet wird.
• Networking-Möglichkeiten: Knüpfen Sie wertvolle Kontakte zu Experten und Entscheidungsträgern.

Das Programm wird in Kürze bekannt gegeben. Bleiben Sie dran, um weitere Informationen zu erhalten und sich auf eine aufregende Reise in die Welt der Gesundheitsinnovation zu begeben. Das Business + Innovation Center Kaiserslautern (BIC) freut sich darauf, Sie beim HIH-Summit 2023 begrüßen zu dürfen.


Kompakt-Gründungsseminar im Business + Innovation Center (bic)

Wir möchten gerne auf das Kompakt-Gründungsseminar im Business + Innovation Center (bic) hinweisen:
Wann: 09. Oktober 2023 von 14:00 bis 20:00 Uhr
Wo: Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH, Trippstadter Straße 110, 67663 Kaiserslautern.
Kosten: 99,00 Euro
Referent: Diplom Kaufmann Martin Swierzy
Weitere Info unter: https://bic-kl.de/veranstaltungen/kompakt-gruendungsseminar-im-business-innovation-center-bic-4/


Innovationspreis Rheinland-Pfalz 2024

Der Wettbewerb um den Innovationspreis Rheinland-Pfalz geht in neue Runde. Bereits zum 36. Mal wird der Preis vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, der Arbeitsgemeinschaften der Industrie – und Handelskammern sowie der Handwerkskammern des Landes ausgeschrieben. Gesucht werden insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen, die innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen in Rheinland-Pfalz entwickeln, fertigen und vermarkten.

Der Innovationspreis ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert und wird im Frühjahr 2024 in der IHK Rheinhessen in Mainz verliehen. Die Bewerbungsphase läuft vom 15. Oktober 2023 bis zum 15. November 2023; Interessierte können sich ab 15. Oktober 2023 online unter www.innovationspreis.rlp.de registrieren und bewerben.


Amtsübergabe Oberbürgermeisterin Beate Kimmel in der Fruchthalle

Beate Kimmel wurde gestern auf der außerordentlichen Stadtratssitzung in der Fruchthalle als erste Oberbürgermeisterin Kaiserslauterns vor geladen Gästen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft ins Amt eingeführt.
Wir wünschen ihr für die bevorstehende Amtszeit alles Gute und freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit im Sinne einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Stadt und Landkreis Kaiserslautern.

Amtsübergabe Oberbürgermeisterin Beate Kimmel von links nach rechts: Dr. Philip Pongratz (Geschäftsführer WFK), Beate Kimmel (Bürgermeisterin Stadt Kaiserslautern) und Dr. Stefan Weiler (Geschäftsführer WFK)

Foto: WFK GmbH


Verabschiedung Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel auf der Gartenschau

Am 27. August 2023 verabschiedete sich Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel auf der Gartenschau von langjährigen Weggefährten und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Dies war für die beiden Geschäftsführer Dr. Philip Pongratz und Dr. Stefan Weiler eine Gelegenheit, sich persönlich von Herrn Dr. Klaus Weichel zu verabschieden. Selten waren so viele Entscheider aus Politik, Stadtgesellschaft und Wirtschaft an einer Stelle zu sehen.
Wir bedanken uns an dieser Stelle für die langjährige gute Zusammenarbeit und wünschen Herrn Dr. Klaus Weichel für den „Unruhestand“ alles Gute.

Verabschiedung Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel auf der Gartenschau am 27.08.2023  von links nach rechts: Dr. Philip Pongratz (Geschäftsführer WFK), Dr. Klaus Weichel (Oberbürgermeister Stadt Kaiserslautern) und Dr. Stefan Weiler (Geschäftsführer WFK)

Foto: WFK GmbH


Veranstaltung zum Thema Gamification im Fraunhofer-Institut IESE

Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau RLP (MWVLW) und die Organisation Game Up! Rheinland-Pfalz laden ein! Am Dienstag, den 5. September 2023, findet im Fraunhofer-Institut IESE um 16 Uhr eine Veranstaltung zum Thema Gamification statt.

Gamification – also die Übertragung von spielerischen Elementen in spielfremde Kontexte – erfährt zunehmende Bedeutung in der unternehmerischen Praxis. Der Einsatz von Spieltechnologien bietet die Möglichkeit, Barrieren durch unzureichende Qualifikation und Sprachkenntnisse zu überkommen und eröffnet gleichzeitig sinnliche Erlebniswelten. Räumlichkeiten sowie Produkte lassen sich anschaulich und wirklichkeitsgetreu virtuell abbilden verbunden mit möglicher Navigation. Ein bekanntes Beispiel ist der Einsatz von Augmented Reality in der Produktion oder bei der Instandhaltung von Anlagen, um technische Hilfestellung zu geben. Darüber hinaus können in der Aus- und Weiterbildung spielerische Elemente genutzt werden, um Inhalte anschaulich und effizient zu vermitteln.

Die Integration von Spielmechanismen und -technologien in die Abläufe der industriellen Produktion und Unternehmensentwicklung sind in ihrer Gesamtheit aber für viele Betriebe noch Neuland. Gleichzeitig zeigt die wachsende Anzahl an Projekten in diesem Bereich, dass immer mehr Unternehmen Gamification als innovativen Beitrag zur Transformation in der Industrie erkennen.

Mit Best Practice-Beispielen aus verschiedenen Anwendungsbereichen und einem Expertenaustausch möchte man daher insbesondere kleine und mittlere Industrieunternehmen aus den Bereichen des Maschinenbaus und der Metall- und Elektroindustrie über dieses Thema informieren – praxisnah und unternehmensorientiert.

Weitere Informationen können Sie dem beigefügten Programm entnehmen. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos!

Zur Registrierung nutzen Sie bitte den folgenden Link: https://mwvlw.rlp.de/themen/wirtschaftszweige/industrie/anmeldung-industrie-dialog-am-nachmittag

Anmeldeschluss ist der 3. September 2023.

Für Fragen und Anregungen können Sie gerne das zuständige Referat des MWVLW kontaktieren: Referat8406@mwvlw.rlp.de

Programm Gamification
Programm Gamification Foto: MWVLW

Ober und Ober in Kaiserslautern feiert 65-jähriges Betriebsjubiläum

Auch Orthopädie- und Schuhfachgeschäfte müssen attraktiv und funktionell sein. Was heute selbstverständlich erscheint, war vor vielen Jahren keineswegs Allgemeingut in der Branche. Zu jenen, die dies nicht forderten, sondern auch in praktikabel und erfolgreiche Konzepte umsetzten, gehörten Hilde und Franz-Josef Ober, die vor 65 Jahren die Firma Ober und Ober (seit 1978 eine GmbH) gründeten. Ursprünglich in der Schuhbranche als Planer und Dozenten an verschiedenen Instituten tätig, erkannten die Firmengründer bald den Bedarf in der Branche und machten sich mit Ihren Planungen in der Schuh- und Orthopädieschuhbranche einen Namen. Damit waren sie Wegbereiter für viele der heutigen erfolgreichen Konzepte und Ideen.

Seit 1999 führt der Sohn, Innenarchitekt Stefan Ober, das traditionsreiche Unternehmen. Stefan Ober tritt dabei nicht in die Fußstapfen seines Vaters. Er hat dabei seine eigenen Visionen und Ideen entwickelt, um erfolgreiche Ladenkonzepte zu planen, die nicht nur funktionell sind, sondern auch vom Design ein hohes Maß an Qualität bieten.

Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Jubiläum und wünschen weiterhin viel Erfolg und Spaß am Planen.

Hier geht es zur Webseite Ober und Ober: https://ober-und-ober.de/

Collage Ober und Ober

Collage Ober und Ober Foto: Ober und Ober GmbH


Ausbildungsmesse Kick ‘N Future Kaiserslautern

Die Ausbildungsmesse Kick ‘N Future Kaiserslautern findet am 01.07.2023 im Sportpark Rote Teufel in Mehlingen-Fröhnerhof statt. Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.

Kick'n Future Kaiserslautern Flyer

Foto: IKK Südwest

Kick'n Future Kaiserslautern Flyer

Foto: IKK Südwest


Firmenbesuch bei Höhn Auto und Motorrad in Spesbach

Landrat Ralf Leßmeister und unser Geschäftsführer, Dr. Philip Pongratz, besuchten heute, zusammen mit Dr. Till Mischler (Hauptgeschäftsführer der HWK), Ralf Hechler (Bürgermeister der VG Ramstein-Miesenbach), Matthias Mahl (Bürgermeister der Ortsgemeinde Hütschenhausen) und Mario Kuntz (Gebietsleiter Suzuki) das Familienunternehmen Höhn Auto und Motorrad in Spesbach (Ortsgemeinde Hütschenhausen).

Der Familienbetrieb wurde 1980 gegründet durch Horst Höhn, dem Vater des heutigen Firmeninhabers und Geschäftsführers Sebastian Höhn. Sebastian Höhn ist zudem auch Vorsitzender des örtlichen Gewerberings.

Alle Besucher waren sehr beeindruckt von dem Betrieb und seinem vielfältigen Dienstleistungsangebot. Neben Verkauf und Instandhaltung von Autos und Motorrädern, ist Suzuki Höhn bekannt für die Restaurierung von Oldtimer-Motorrädern. Dies ist eine Passion von Senior Horst Höhn.

Wir bedanken uns für den freundlichen Empfang und wünschen dem Familienunternehmen weiterhin viel Erfolg.

Personen vor "Höhn" Gebäude

Landratsbesuch Höhn Auto und Motorrad Spesbach: (von links) Mario Kuntz (Gebietsleiter Suzuki Deutschland GmbH), Dr. Till Mischler (Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer der Pfalz), Dr. Philip Pongratz (Geschäftsführer WFK GmbH), Matthias Mahl (Ortsbürgermeister Hütschenhausen), Sebastian Höhn (Geschäftsführer Höhn Motorrad und Autohaus in Spesbach), Ralf Leßmeister (Landrat Landkreis Kaiserslautern) und Ralf Hechler (Bürgermeister Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach) Foto: Kreisverwaltung Kaiserslautern

Personen in der Werkstatt vor einem Motorrad

In der Werkstatt: (von links) Ralf Leßmeister (Landrat Landkreis Kaiserslautern), Dr. Philip Pongratz (Geschaftsführer WFK GmbH), Ralf Hechler (Bürgermeister Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach) und Richard Roschel (Handwerkskammer der Pfalz) Foto: Kreisverwaltung Kaiserslautern

 


Auszeichnung Robot Markers GmbH aus Kaiserslautern

Am 05. Mai 2023 gratulierten wir dem Kaiserslauterer Unternehmen Robot Makers zum Innovationspreis Rheinland-Pfalz.
Robot Makers und die Köppl GmbH aus Saldenburg-Entschenreuth (Bayern) wurden in der Kategorie Kooperation ausgezeichnet. Der Preis ist mit 12.000 Euro versehen. Beide Unternehmen entwickelten einen Nachrüstsatz namens „SelfDrive“. Dieser Nachrüstsatz ermöglicht die Umwandlung von vorhandenen Arbeitsmaschinen in autonome Roboter. Mithilfe von „SelfDrive“ können Arbeiten wie Reinigen, Säen, Streuen, Mähen, Mulchen und Kehren automatisiert werden, während der Betrieb weiterhin mit seinen vertrauten Maschinen arbeitet.
Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt überreichte den Preis im Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer. Der Innovationspreis Rheinland-Pfalz wird jährlich vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, zusammen mit den Arbeitsgemeinschaften der Industrie- und Handelskammern und den Handwerkskammern, in mehreren Kategorien vergeben. Das Preisgeld beträgt insgesamt 60.000 Euro.

Personen vor einem Firmenbanner

Robot Makers GmbH erhält Innovationspreis: (von links) Bernd Helge Leroch (Geschäftsführer Robot Makers GmbH), Daniela Schmitt (Ministerin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz), Dr. Stefan Weiler (Geschäftsführer WFK GmbH) und Dr. Philip Pongratz (Geschäftsführer WFK GmbH) Foto: WFK